Longier-Workshop mit Jessica Sonntag

Kommentare deaktiviert für Longier-Workshop mit Jessica Sonntag Geschrieben am 21. Juni 2016 von
Kategorien: Neuigkeiten

Am vergangenen Sonntag fand auf unserer Platzanlage ein Longierworkshop mit 11 Teams unseres Vereins statt. Der Wettergott hatte ein Einsehen und wir hatten zum ersten Mal seit langer Zeit einen ganzen Tag keinen Regen. Unsere Jessica Sonntag führte uns in die Geheimnisse des Longierens ein und erläuterte uns zu Beginn wie ein Longiertraining aussehen sollte und welche Vorteile es in einer Mensch-Hund-Beziehung bringt. Für jedes Team gab es 3 Durchgänge und man konnte die Fortschritte am Ende des Tages bei jedem Team eindeutig erkennen. Beim letzten Durchgang konnten fast alle Hunde bereits ohne Leine longiert werden. Auf jeden Fall hat es uns und unseren Hund Spaß gemacht.

Ein ganz großes Dankeschön an Jessica, die ihre Zeit geopfert hat, mit uns und unseren Hunden sehr geduldig war und uns viele Tipps zur Verbesserung des Trainings gab. Wir werden fleißig üben und freuen uns schon aufs nächste Mal.

Unterordnungs- und Obedience-Seminar mit Stephanie Ollmann

Kommentare deaktiviert für Unterordnungs- und Obedience-Seminar mit Stephanie Ollmann Geschrieben am 7. Juni 2016 von
Kategorien: Neuigkeiten

Vielen Dank an  Stephanie Ollmann vom Team Heuwinkl für das tolle Unterordnungs- und Obedience-Seminar vom 03. – 5.06.2016. Die Wetterlage bot an diesen Tagen alles auf, was es hier zu Lande so gibt und am Sonntag hatten wir dann doch den Wettergott auf unserer Seite. Unsere Hunde hatten mit Stephanie’s Hilfe alles gegeben und trotz zeitweiligem Regen mega viel Spaß. Frauchen und Herrchen müssen nun nur noch alles umsetzen, was sie uns auf ihre sympathische Art vermittelt hat. Sie holte jedes Team dort ab, wo sie nicht so recht weiter wussten oder es nur noch an der Schnelligkeit oder Genauigkeit fehlte. Man muss sie und ihren bayrischen Dialekt einfach gern haben. Wir sind uns alle einig, dass dieses geniale Wochenende nach einer Wiederholung im nächsten Jahr schreit.

Wir möchten uns auch noch bei allen unseren teilnehmenden Vereinsmitglieder für die Hilfe und Unterstützung vor, am und nach dem Seminar bedanken. Ihr seid einfach spitze.

Obedience-Frühjahrsprüfung

Kommentare deaktiviert für Obedience-Frühjahrsprüfung Geschrieben am 24. Mai 2016 von
Kategorien: Neuigkeiten

Der Wunschzettel eines Hundesportlers:   An 1. Stelle steht gutes Wetter, nicht zu kalt, nicht zu heiß und keinen Regen. An zweiter Stelle gute Leistungen.

Bei unserer Obedience-Frühjahrsprüfung am 21. (Bilder gibt’s hier) und 22.05. (bzw hier)wurde schon mal der erste Wunsch aller teilnehmenden Hundesportler erfüllt. 2 Tage das allerbeste Hundesportwetter und sehr gute bis vorzügliche Leistungen gab es auch zu sehen.

Samstags gingen früh morgens 9 Begleithundeteams an den Start. 4 Teilnehmer mussten zuerst noch den schriftlichen Sachkundenachweis absolvieren. Dies machten sie mit links und somit konnte es mit der Unbefangenheitsprobe weitergehen. Danach mussten die Teams ihr Können in der Unterordnung unter Beweis stellen. Der Verkehrsteil war für alle Teams dann nur noch ein Klacks. Wir hatten ja ordentlich geübt und wen wundert es; alle 9 Teams bestanden.

Platz 1 – Jasmin Witt – MV Alsdorf-Busch mit Alice erreichte volle 60 Punkte

Platz 2 – Angelika Gluding mit Tigger und 57 Punkten

Platz 3 -Judith Blinn mit Djuke und 53 Punkten.

Mittags ging es dann mit der Obedience Klasse 1 weiter. Auch da sahen wir tolle Leistungen. Unsere Teams erreichten folgende Platzierung

Platz 1 – Sarah Mönig mit Carlos – 302 Punkte – V

Platz 3 – Jennifer Blinn mit Sammy – 257,5 Punkte –V

Platz 5 – Susanne Hofer mit Emba – 232 Punkte – SG

Am Sonntag legten sich früh morgens die Beginner mächtig ins Zeug. Gleich 6 mal konnte unsere Richterin die Wertnote „Vorzüglich“ vergeben.

Unsere Sabine Dietrich mit ihrer Nori erreichte ein V mit 275,5 Punkten und Platz 4.

In den höheren Klassen war das ersehnte „V“ dann doch nicht so leicht zu haben. Von unserem Verein startete Rainer Wagner mit Beethoven in der Kl. 1 und erreichte den 2. Platz mit 233 Punkten und ein SG.         Angelika Gluding mit Mowgli belegte in der Kl. 3 den 3. Platz mit 241,5 Punkten und einem SG.

Nochmals herzlichen Glückwunsch allen Startern. Ein großes Dankeschön an unsere Richterin Beate Faust, die mit ihrer lustigen Art und coolen Sprüchen so manchem Starter die Prüfungsangst ein wenig nehmen konnte. Einige Zuschauer konnte sie mit dem Obedience-Virus infizieren. Wir bekommen also „Nachwuchs“.

Auch bei unseren Stewards Mona Niehoff, Judith Blinn, Angelika Gluding und Petra Drawer vom MV St. Wendel und bei allen helfenden Händen unseres Vereins bedanken wir uns ganz herzlich. Es war so schön mit euch allen diese zwei Tage zu verbringen und wir hoffen, dass wir im September viele bekannte Gesichter bei unserer nächsten Obedience-Prüfung am 10. und 11.9. wieder sehen.

Die ersten Meldungen trudeln bereits ein.

 

Hier geht’s zu den Bildern: Tag 1, Tag 2. Aufgrund der großen Datenmenge sind alle Bilder in der Qualität bzw. Auflösung reduziert. Wer an dem ein oder anderen „Original“ interessiert ist, kann gerne eine Mail an florian.neff@hundesport-erbach.de schreiben.

 

Seminar Anatomie und Massage am Hund

Kommentare deaktiviert für Seminar Anatomie und Massage am Hund Geschrieben am 9. Mai 2016 von
Kategorien: Neuigkeiten

Am vergangenen Samstag, dem 30.04.2016 fand der Theorieteil von unserem Seminar „Anatomie und Massage am Hund“ mit 16 Teilnehmern statt.                                                                                                                             Unser Vereinsmitglied Susanne Hofer, die seit 2014 ausgebildete Physiotherapeutin für Hunde ist, gab sich alle Mühe, uns die theoretischen Grundlagen dafür nahezubringen. Sie erzählte uns, dass es nie zu früh oder zu spät sei, seinem Hund mithilfe von gezielten Bewegungs-, Koordinations- und Kraftübungen etwas gutes zu tun. Eine gut geschulte Koordination beugt Verletzungen beim wilden Toben, Spielen und beim Hundesport vor und bedeutet auch für Hundesenioren eine enorme Verbesserung der Lebensqualität. Trainierte Muskeln sind die Stützen des Körpers und können auch bei Vorerkrankungen wie der Hüftdysplasie und Kreuzbandriß die Last von den betreffenden Körperstellen und Gelenken nehmen.               Am Donnerstag und Sonntag fand dann bei herrlichem Wetter der praktische Teil im Freien statt. In Zweiergruppen aufgeteilt, wurden die Hunde erst ausgiebig gedehnt und so auf die Massage vorbereitet. Dabei lernte so mancher die Problemstellen seines Hundes kennen. Aber auch die „gesunden“ Hunde genossen die Massage ausgiebig.  Gelockert und entspannt konnten dann alle Hunde den Feierabend genießen.

Ein ganz großes Dankeschön an Susanne für das tolle und lehrreiche Seminar und ihre unendliche Geduld.

Tina Gaudeck und Laura Klein

Einladung Seminar mit Stephanie Ollmann 03.06. – 05.06.2016

Kommentare deaktiviert für Einladung Seminar mit Stephanie Ollmann 03.06. – 05.06.2016 Geschrieben am 20. April 2016 von
Kategorien: Neuigkeiten

Teilnahme ohne Hund sind noch wenige Plätze an allen Tagen verfügbar.

Seminar