Seminar mit Michaela Wolf am 1.-3.06.2018

Am letzten Wochenende fand bei strahlendem Sonnenschein unser erstes Seminar für dieses Jahr statt. Michaela Wolf von der HundeAkademie Werdemark kam ins schöne Saarland um mit uns ein wunderschönes Seminarwochenende zu verbringen. Michaela ist Tierheilpraktikerin, Verhaltensberaterin IHK, Hundeerzieherin und Trainingsspezialistin.

Freitags begann unser Seminar mit einem Abendvortrag über Leinenaggression. Mit ihrer direkten und lustigen Art vermittelte uns Michaela die nackte Wahrheit zu diesem Thema. Wenn der Mensch falsches Verhalten nicht unwissentlich oder unachtsam „belohnen“ bzw. „verstärken“ würde, gäbe es wohl nicht so viele Problemhunde. Eigentlich wissen wir das ja, aber einiges macht man doch ganz unbewusst einfach falsch oder hat Fehlverhalten bestätigt, ohne es wirklich zu bemerken.

Samstags ging es dann um aufgeregte Hunde. Auch beim „Anti-Aufgeregter-Hund-Tag“  ging es mit einem kleinen Theorieteil los und dann direkt in die Praxis. Jeder Teilnehmer hatte ein anderes Problem und Michaela stellte deshalb ihr ganzes Konzept um, damit sie mit jedem Team an deren ganz eigenen Problemen arbeiten konnte. Für so viel Flexibilität bei einem Seminar gab es schon mal eine Eins mit Stern. Wir lernten dann auch noch verschiedene Übungen kennen mit denen man hippelige Hunde herunterfahren und besser zur Ruhe bringen kann.

Sonntag gab es wieder erst einmal kurzweilige Theorie und dann jede Menge Übungen zur Vertiefung der Bindung. Jeder der einen Hund hat, hat ja schon mal eine Beziehung zu ihm, aber woran erkennt man eine gute Bindung? Bindung kann man nicht lehren, denn es ist ja keine Übung oder ein Trick. Bindung muss sich entwickeln und ist so individuell, wie alle Lebewesen. Auch die Übungen zur Vertiefung der Bindung wurden schon mal abgewandelt, damit sie für die jeweiligen Teams passten.

Es war einfach ein mega geniales Seminar mit einer Seminarleiterin, die sich Flexibilität auf die Fahne geschrieben hat. Keine Frage blieb unbeantwortet und für die unterschiedlichen Probleme wurden oft auch mehrere Trainingsansätze erklärt und auch gezeigt. Alle Teilnehmer waren sich einig. Das muss nächstes Jahr wiederholt werden und deshalb haben wir auch gleich 4 Tage für Juni 2019 gebucht.

Frühjahrs-Obedienceprüfung 2018

Am 05.05. und 06.05.18 fand wieder bei strahlendem Sonnenschein unsere alljährliche Frühjahrs-Obedienceprüfung statt. Insgesamt gingen 24 Mensch-Hund-Teams an den Start, um ihr Können unter Beweis zu stellen. Man will ja schließlich wissen, ob sich das ganze Training auch lohnt 😉

Bei sommerlichen Temperaturen haben die Hunde und natürlich auch die Herrchen und Frauchen wieder alles gegeben und super Leistungen erzielt. In der Beginnerklasse starteten 4 unserer Vereinsmitglieder, 2 wurden mit einem vorzüglich belohnt und haben somit den Schritt in die nächst höhere Klasse geschafft. In der Klasse 1 haben 5 von 8 Vereinsmitgliedern Top Ergebnisse erzielt und können nun in der Klasse 2 starten. Und nicht nur das….Jenny und Mitsh wurden mit 303 Punkten sogar Klassenbeste und zusätzlich erzielten sie das beste Ergebnis von allen unseren Vereinsstarter in der Beginnerklasse und Klasse 1. Jenny als jüngste und unsere Elisabeth als älteste Hundesportlerin unseres Vereines, die ebenfalls ein hohes Vorzüglich mit 280,5 Punkten erreichte, wurden von unserer Vorsitzenden bei der Siegerehrung mit einem 20 €-Gutschein von Herzenssache Pfotografie überrascht.

Alle anderen, die in der gleichen Klasse verblieben sind, versuchen ihr Glück bei unserer Herbst-Obedienceprüfung einfach noch mal. Denn über eines muss man sich im Klaren sein: Wir haben keine Roboter, die auf Knopfdruck das machen, was wir sagen. Wir haben Begleiter, Freunde und Familienmitglieder, die auch mal Fehler machen und einen schlechten Tag haben dürfen. Denn genau dafür lieben wir sie.

Wir bedanken uns bei unserem Richter John van Hemert für das faire Richten, bei allen Startern und unseren fleißigen Helfern.

Die Ergebnisse unserer Starter:

Beginnerklasse

Platz 1: Jennifer mit Mitsh – 303 Punkte, V

Platz 3: Elisabeth mit Leila – 280,5 Punkte, V

Platz 5: Caroline mit Milo – 241,5 Punkte, SG

Klasse 1

Platz 3: Corinna mit Ayla – 301,5 Punkte, V

Platz 4: Anja mit Benchy – 285,5 Punkte, V

Platz 5: Bianca mit Ellie – 283 Punkte, V

Platz 7: Judith mit Djuke – 258,5 Punkte, V

Platz 8: Janina mit Pixel – 258 Punkte, V

Platz 9: Tanja mit Chase – 248,5 Punkte, SG

Platz 12: Gudrun mit Aaron – 207 Punkte, G

Nachberichte

Am 25.03. fand unsere 1 Obedience-Probeprüfung mit 9 Teams und am 14.04. die zweite Probeprüfung mit 12 Teams statt. An beiden Tagen war uns der Wettergott hold und wir konnten sogar unter freiem Himmel unser Mittagessen genießen. Unsere Teams schnupperten so schon mal Prüfungsluft  und gehen nun hoffentlich etwas entspannter in die Prüfung.

Am 08.04. und am 22.04.2018 trafen wir uns zum Entspannungstraining auf dem Hundeplatz. Entspannung auf dem Trainingsgelände fällt unseren Hunden sehr schwer und deshalb werden auch künftig solche Trainingseinheiten angeboten. Tiefenentspannt gehen unsere Hunde danach mit uns nach Hause um zuerst mal ein Nickerchen zu machen.  🙂